Velvet Viper - The Pale Man is holding a broken Heart

Jutta Weinhold  

Langer Garten 1
31137 Hildesheim

Tickets from €20.00
Concessions available

Event organiser: KulturFabrik e.V., Langer Garten 1, 31137 Hildesheim, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €20.00

erm. Preis (mit Kulturticket)

per €14.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungsberechtigt sind Rentner*innen, Menschen mit Schwerbehinderung (bei Merkzeichen B im Ausweis auch deren Begleitperson) und Erwerbslose. Schüler*innen, Studierende mit Kulturticket, Auszubildende und Bundesfreiwilligendienstler*innen mit entsprechenden Ausweisen.
print@home after payment
Mail

Event info

Velvet Viper wurde von Jutta Weinhold 1990 gegründet, nachdem ihre bis dahin sehr erfolgreiche Band Zed Yago auseinandergebrochen war. Nach zwei Alben („Velvet Viper“ 1990 und „Fourth Quest for Fantasy“ 1992) lag die Band längere Zeit auf Eis.
2015 begannen mit Gitarrist Holger Marx die Arbeiten am Comeback-Album „Respice Finem“ (erschienen 2018 über GMR Music), das in zahlreichen Magazinen und Szene-Organen beste Reaktionen bekam, auch erfolgreich auf die Bühne gebracht wurde und die Band 2019 unter anderem auf das Headbanger’s Open Air und das Wacken Open Air geführt hat, wo sie überaus positiv aufgenommen wurde.
Am 25.10.2019 folgte nun das zweite Album der neuen Band-Ära mit dem Titel „The Pale Man is holding a broken Heart“, das über Massacre Records veröffentlicht wird. Das Songwriting-Team Weinhold / Marx hat seinen Stil nach zahlreichen gemeinsamen Konzerten noch besser auf den Punkt gebracht und zugleich mit mehreren Uptempo- Nummern den Bogen zum ersten Velvet-Viper-Album von 1990 geschlagen. Der von Tommy Newton in den Area 51 Studios produzierte Sound ist noch wuchtiger und klarer als auf dem Vorgängeralbum und spiegelt den Live-Sound der Band bestens wider.
Die Texte sind wie immer bei Velvet Viper überwiegend im Fantasy-Bereich verortet, und beziehen sich oft auf literarische Vorlagen: The Wheel Has Come Full Circle etwa auf Shakespeares King Lear, Götterdämmerung auf Richard Wagners Nibelungen, Samson and Delilah erzählt die Geschichte des unbesiegbaren Rebellen aus der biblischen Antike und One-eyed Ruler handelt vom Gott Odin, der sein Auge geopfert hat. Diese Inhalte passen atmosphärisch genau zum epischen und oft auch düsteren Heavy Metal der traditionellen Schule mit den von vielen Fans geschätzten dramatischen Vocals.

Zur Live-Besetzung zählen neben Jutta Weinhold (Gesang) und Holger Marx (Gitarre) Schlagzeuger Micha Fromm und Bassist Johannes Möllers.

Videos

Location

Kulturfabrik Löseke
Langer Garten 1
31137 Hildesheim
Germany
Plan route
Image of the venue

Die Kulturfabrik Löseke ist das soziokulturelle Zentrum in Hildesheim. Das bunt gemischte Kulturprogramm des Hauses bietet von Konzerten, Kabarett und Theater bis hin zu Partys, Kursen und Sport alles, was das Herz begehrt.

So viel Kultur aus den verschiedensten Richtungen unter einem Dach vereint findet man heutzutage nicht mehr so oft. Doch in der Kulturfabrik Löseke wird seit der Gründung im Jahr 1992 Kultur und Gesellschaft mit Erfolg auf einen Nenner gebracht. Das ist Soziokultur pur! Vielfalt ist der Leitfaden des soziokulturellen Zentrums, das mit einem genreübergreifenden Grundkonzept neue kulturelle Akzente setzt. Es werden Projekte zwischen Kunst und (Sozio-)Kultur realisiert, für die Kulturfabrik mehrfach bundesweit ausgezeichnet wurde. Mitten in Hildesheim gelegen, nur einen Katzensprung vom Hauptbahnhof entfernt, ist die „Kufa“ für jeden gut zu erreichen. Ein Parkplatz vor Ort ermöglicht auch die Anfahrt mit dem PKW.

Ob Konzert, Kurs, Theater, Party oder Lesung, das Programm hat garantiert für jeden etwas zu bieten. Die jährlich über 700 Veranstaltungen locken immer mehr Kulturbegeisterte in die Hallen der Kulturfabrik Löseke, einen lebendigen Kulturort für alle Generationen!