The Songs of Leonard Cohen - performed by Field Commander C.

The Songs of Leonard Cohen - performed by Field Commander C.  

Schloßstraße 2
01067 Dresden

Tickets from €31.50

Event organiser: Live Concept Entertainment GmbH, Rudolf-Diesel-Weg 5, 75045 Jöhlingen, Deutschland

Tickets


Event info

The Songs of Leonard Cohen – performed by FIELD COMMANDER C.

Leonard Cohens Live Auftritte gegen Ende der 70er Jahre sind legendär und gelten für viele Cohen Fans als die besten in seiner langen, musikalischen Laufbahn. Die gefeierten Konzerte mit großer Besetzung wurden im erst 2001 erschienenen Album „Field Commander Cohen“ eindrucksvoll dokumentiert, welches „Field Commander C.“ den Namen gab.
Der Sound der Band orientiert sich ganz am Klang dieser legendären Shows und so darf der Zuschauer eine einzigartige Zeitreise zurück zu den großartigen Songs Cohens erwarten.
Unvergessene Klassiker wie „Suzanne“, „So Long Marianne“, „Sisters Of Mercy“ oder „Famous Blue Raincoat“ ertönen in einem Klang wie er seit fast 40 Jahren nicht mehr zu hören war. Es ist auch ein Wiederhören mit Songs, die Cohen selbst seit dieser Zeit nicht mehr gespielt hat.
Zehn fantastische und überaus sensibel agierende Musiker/innen stehen auf der Bühne und zelebrieren die Songs eines der größten Musikpoeten unserer Zeit. Respektvoll, mitreißend und überraschend virtuos spielen sich Field Commander C. nicht nur in die Herzen von Cohen Fans.

Die Presse schreibt:

„Die neunköpfige Kombo schafft es auf berührende wie mitreißende Art, die Klassiker im Geiste ihrer Entstehungszeit zu interpretieren und Cohen ein eindrucksvolles Denkmal zu setzen“ (Gisela Huwig, LEO Magazin)

„Mit scheinbar spielerischer Leichtigkeit beherrscht Rolf Ableiter die meist melancholischen Klangfarben Leonard Cohens“ (Robin Daniel Frommer, Pforzheimer Zeitung)

„Ira Diehr und Esther Oberle hauen das Publikum schlichtweg um.“ (Elisa Reznicek, Badische Neueste Nachrichten)

„Leonard Cohen und Band schienen wieder auferstanden … Ein eindrucksvoller Abend, von dem die Gäste noch lange zehren werden.“ (Ute Gerst, Die Rheinpfalz)

Field Commander C. sind:

Rolf Ableiter: Vocals/Gitarre
Ira Diehr: Vocals
Esther Oberle: Vocals
Claus Bubik: Vocals/Bass
Jörg Dudys: Gitarre
Nikos Mavridis: Geige
Klaus Eichberger: Piano/Orgel/Akkordeon
Klaus Buchner: Saxofon, Querflöte
Patrick Damiani: Mandoline
Marcel Millot: Drums
Fotos / Tour-Motiv: Rolf Ableiter

Location

Kulturpalast
Schlossstraße 2
01067 Dresden
Germany
Plan route
Image of the venue

Der Kulturpalast Dresden ist als einer der wichtigsten Dresdner Veranstaltungsorte ein Teil der Identität der sächsischen Metropole. Seit der Wiedereröffnung im Jahr 2017 beherbergt der Kulturpalast neben der modern aufbereiteten Stadtbibliothek auch einen Konzertsaal und ist Spielstätte des deutschlandweit bekannten Kabaretts „Die Herkuleskeule“.

Das einstige Zeugnis der DDR aus dem Jahr 1969 steht unter Denkmalschutz. Nach der Totalzerstörung der Stadt 1945 stellte der Kulturpalast oder „Kulti“, wie er von den Dresdnern liebevoll genannt wird, ein Hoffnungszeichen für eine schillernde Zukunft dar. Für die Philharmonie Dresden fungierte er als erste dauerhafte Spielstätte nach 1945. Im Jahr 2012 wurde der Palast für eine umfassende Renovierung geschlossen: Im Mittelpunkt des Umbaus stand der Bau eines akustisch brillanten Konzertsaals für die Hauptnutzung durch die Dresdner Philharmonie. Im neuen Herzstück des Hauses herrschen seitdem erstklassige Bedingungen für sinfonische Musik, aber auch Pop, Rock und Jazz findet hier seinen Platz. Die optimale Raumnutzung durch den im Hexagon angeordneten „Weinbergsaal“ bietet eine Besonderheit: Das Publikum sitzt terrassenförmig um das Podium und kann in nur 35 Metern Abstand zum Orchester hautnah einmalige Klangerlebnisse spüren. In den Obergeschossen um den Konzertsaal ist die Stadtbibliothek beheimatet, die mit mehr als 300.000 Medien zu Recht als Zentralbibliothek der Stadt bezeichnet werden kann.

Der Kulturpalast Dresden befindet sich mitten in der Innenstadt, unweit der Frauenkirche. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gelangt man von den Haltestellen „Am Altmarkt“ oder „Postplatz“ in wenigen Minuten zum Veranstaltungsort. Gäste, die mit dem PKW anreisen, finden Parkhäuser in nächster Nähe.