Abgesagt
Bisheriges Datum:

Stachat & seine Gäste - Zu Gast: Monika Melchert & Thomas Bruhn

Domplatz 7
15517 Fürstenwalde/Spree

Event organiser: Kulturfabrik Fürstenwalde gGmbH, Domplatz 7, 15517 Fürstenwalde, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Event info

Die Veranstaltung wird auf den 14.03.2021, 16.00 Uhr verlegt.
Tickets behalten ihre Gültigkeit.

„ZUR ERINNERUNG AN ANNA SEGHERS“
Thomas Bruhn und Monika Melchert sind zu Gast in der Reihe „STACHAT UND SEINE GÄSTE“

Im Mittelpunkt der beliebten Veranstaltungsreihe steht diesmal eine Neuerscheinung der Autorin Monika Melchert, die sich vor allem mit der Situation von Anna Seghers im mexikanischen Exil befasst.
„Im Schutz von Adler und Schlange“ heißt das im Quintus-Verlag erschienene Buch, das Gegenstand von Lesung und Gespräch sein wird.

Monika Melchert hat viele Jahre das Anna-Seghers-Museum in Berlin-Adlershof betreut. Buchveröffentlichungen erschienen unter anderem über Anna Seghers, Christa Wolf, Max Frisch, Thea und Carl Sternheim; zuletzt „Wilde und zarte Träume. Anna Seghers – Jahre im Pariser Exil 1933-1940“. Sie ist Mitherausgeberin des Argonautenschiff, Jahrbuch der Anna-Seghers-Gesellschaft Berlin und Mainz e. V. (Quintus Verlag).
Im Verlag für Berlin-Brandenburg erschien 2011 ihre biografische Studie „Heimkehr in ein kaltes Land“, Anna Seghers in Berlin 1947 bis 1952.

Sie wird begleitet vom Brandenburger Schriftsteller Thomas Bruhn, der vielen Fürstenwaldern aus früheren Veranstaltungen in der Kulturfabrik bereits bekannt ist, wie aus seiner Lesungsreihe „Durst“, den ironischen irischen und russischen Erzählungen, aber auch als Kontrabassist der Klezmer-Gruppe „VIER BRIDER“.

Location

Kulturfabrik Fürstenwalde
Am Domplatz 7
15517 Fürstenwalde/Spree
Germany
Plan route
Image of the venue

Die Kulturfabrik in Fürstenwalde gehört zu einem der kulturellen Hotspots der Stadt. Hier finden besonders am Wochenende immer zahlreiche Veranstaltungen statt. Von Lesungen vor kleinerem Publikum bis hin zu großen Open-Airs hat die Kulturfabrik für Jeden etwas im Programm.

Untergebracht ist die Kulturfabrik in einem ehemaligen Brauereigebäude. Schon im 19. Jahrhundert wurde der „Fabrik-Bischofsburg-Komplex“ erbaut- später diente sie als Mälzerei und Margarinefabrik. Zu DDR-Zeiten waren im Gebäude die Lager- und Verwaltungsräume des Staatlichen Großhandels untergebracht. Seit 1992 ist der Komplex im Besitz der Stadt Fürstenwalde. Die Backsteinfassade mit Industriecharakter und die großzügigen Räume sind die perfekten Bedingungen für das soziokulturelle Zentrum. Dank dem Einsatz engagierter Fürstenwalder Kulturvereine wurde die Kulturfabrik ins Leben gerufen. Bis heute ist sie bei den Fürstenwaldern äußerst beliebt. Zur Kulturfabrik gehört neben Events auch ein Kinderladen, das soziokulturelle Zentrum für junge, jung- und hiergebliebene Menschen "Parkclub“, das Museum der Stadt und die künstlerischen Werkstätten. Die Kulturfabrik sorgt auf jeden Fall für viel Leben in Fürstenwalde und fördert in ihrer Vermittlerposition den kulturellen Austausch in der Stadt.

Kommen auch Sie in die Kulturfabrik in Fürstenwaldes Zentrum und genießen Sie das ausgewählte Programm! Der einzigartige Industrie-Charme aus alten Zeiten wird auch Sie begeistern. Mit dem Bus gelangen Sie in nur wenigen Minuten vom Bahnhof aus zur Kulturfabrik. Autofahrern stehen zahlreiche Parkplätze zur Verfügung.