Sebastian Pufpaff "Wir nach"

Sebastian Pufpaff "Wir nach"  

Moerser Straße 167
47475 Kamp-Lintfort

Tickets from €26.50

Event organiser: Wellmann Concerts, Diersfordter Str. 2, 46483 Wesel, Deutschland

Tickets


Event info

Sebastian Pufpaff präsentiert scharfzüngige, bissige und angriffslustige Unterhaltungskunst, wenn er auf der Bühne steht. Selbstbewusst bedient sich der Kabarettist und Zyniker der Satire. Er holt Sie ab, nimmt Sie mit auf eine Reise durch sein lebhaftes Programm, schüttelt sie kräftig durch, um Sie dann zufrieden und aufgeweckt wieder abzusetzen. Doch die Reise wird Spuren hinterlassen. Das Tempo ist rasant, während die außerordentliche Pointendichte den Spaßfaktor in die Höhe treibt.

Selbstironisch sagt Sebastian Pufpaff über sich, er habe die seriöse Schiene ausprobiert, doch der Nachname sei stärker gewesen und habe ihn schnell in die Welt des Humors entführt. Und dafür sind wir ihm dankbar. Fans lieben ihn für seine charmante und humorvolle Art, während Veranstalter aus Kabarett und Comedy um den mehrfach für sein Bühnenprogramm ausgezeichneten Künstler buhlen. Er hat es sogar bis ins Fernsehen geschafft, wo er in seiner eigenen Show, Pufpaffs Happy Hour, gemeinsam mit gestandenen Kabarettstars und talentierten Nachwuchskünstlern querbeet Unterhaltung aus Comedy, Kabarett, Poetry und Musik darstellt.

Sebastian Pufpaff ist ein mustergültiger und kompletter Entertainer. Keine Bühne ist ihm zu groß. Und kein Thema zu heikel. Schneller, höher und weiter nimmt er Sie mit auf eine vitale Achterbahnfahrt der Heiterkeit.

Location

Stadthalle Kamp-Lintfort
Moerser Straße 167
47475 Kamp-Lintfort
Germany
Plan route

Mehrmals im Jahr finden diverse Events im Bereich Kabarett und Schauspiel ihren Weg in die Stadthalle Kamp-Lintfort. Kulturbegeisterte finden in der Stadt im westlichen Ruhrgebiet ein breitgefächertes Unterhaltungsangebot, sodass dieser Ort nicht mehr aus dem Veranstaltungskalender der Region wegzudenken ist.

Die Stadthalle ist ein Teil des Städtischen Gymnasiums Kamp-Lintfort, das sich 2012 in „Georg-Forster-Gymnasium“ umbenannte. Die Schule selbst wurde 1964 gegründet und zog drei Jahre später im Kamper Dreieck in den damals modernen Neubau. Hierzu gehörte auch die Aula, die als repräsentative Stadthalle genutzt wurde. Nachdem die unterschiedlichsten Veranstaltungen in dieser Mehrzweckhalle ausgerichtet wurden, erfolgte 1980 die offizielle Umbenennung der freistehenden Aula in „Stadthalle“.

Autofahrern steht in unmittelbarer Nähe zur Stadthalle eine Vielzahl an städtischen Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, kann bei den Haltestellen „Kamp-Lintfort Gymnasium“ oder „Schulzentrum“ aussteigen.