Quarteto SolTango - "Sin Palabras"

Gustav-Heinemann-Str. 1a
50374 Erftstadt

Tickets from €22.00
Concessions available

Event organiser: Kulturkreis Erftstadt e.V., Von-Bodelschwingh-Weg 2, 50374 Erftstadt, Deutschland

Tickets


Event info

Authentischer Tango mit orchestralem Klang und kammermusikalischem Esprit in der einzigartigen Besetzung Violine, Violoncello, Bandoneon und Klavier. Das Cuarteto SolTango bringt vor allem die klassische Tangomusik aus der Goldenen Ära der Tangokultur in den 30er und 40er Jahren auf die Bühne. Der musikalische Reichtum zeigt sich in der großen Vielfalt an musikalischen Stilen und Orquestas Típicas, die in Tangosalons und Konzertsälen auf der ganzen Welt Popularität gefunden haben.

Das Ensemble spielt in kunstvollen Instrumentierungen von Initiator Martin Klett, der als internationaler Preisträger und vielseitiger Pianist bekannt ist. Der niederländische Cellist Karel Bredenhorst, ebenfalls Gründungsmitglied, konzertiert sowohl als leidenschaftlicher Kammermusiker als auch in experimentellen Crossover-Projekten. Violinist Thomas Reif wurde mit 26 Jahren Konzertmeister im Symphonieorchester
des Bayerischen Rundfunks und wurde mit verschiedenen internationalen Preisen ausgezeichnet. Das Bandoneon spielt der Norweger Andreas Rokseth, der als bester Bandoneonist in der Geschichte der Codarts University Rotterdam abschloss und das argentinische Publikum beim Buenos Aires Festival y Mundial begeisterte.

In den Konzerten des Cuarteto SolTango gibt es keinen gedruckten Programmablauf. Die Musiker kündigen die Titel an und erzählen live von den Hintergründen und Inhalten der einzelnen Stücke, Anekdoten aus
dem Leben bedeutender Tangomusiker und erklären, warum jeder Deutsche Bandoneon lernen sollte...

Mit:
Martin Klett (Klavier)
Andreas Rokseth (Bandoneon)
Thomas Reif (Violine)
Karel Bredenhorst (Violoncello)

Location

Musikschule Anneliese-Geske-Haus
Gustav-Heinemann-Straße 1a
50374 Erftstadt
Germany
Plan route

Die Musikschule des Annelise-Geske-Hauses im nordrhein-westfälischen Erftstadt ist als Teil der Klaus Geske Musik- und Kulturstiftung ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens der Stadt. Hier erfreuen Konzerte, Stand-Up-Comedy-Programme und viele weitere Veranstaltungen die Besucher.

Seitdem das Gebäude 2014 fertiggestellt wurde, ist es nicht mehr aus der Kulturlandschaft Erftstadts wegzudenken. Neben der Hauptnutzung als Musikschule können aber auch Vereine und Privatpersonen die Location mieten. Im imposanten Konzertsaal mit neuster technischer Ausstattung finden hier in regelmäßigen Abständen Veranstaltungen zur Förderung von Kunst und Kultur statt.

Aufgrund ihrer guten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist die Musikschule von der nächstgelegenen Haltestelle in zehn Minuten zu Fuß erreichbar. Falls Sie mit einem Privatfahrzeug anreisen, finden Sie kostenlose Parkmöglichkeiten in der nahen Umgebung.