Halloween - Welcome to the hall of horror

Sachsenweg 10
59073 Hamm

Tickets from €10.00

Event organiser: Westfälischer Anzeiger, Widumstraße 12, 59065 Hamm, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €10.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
Mail

Event info

Eine amerikanische Vorstadt. Die Bäume am Straßenrand sind schon beinahe kahl, wenige gelbe Blätter hängen noch an den Ästen. Gerade bricht die Abenddämmerung herein, als es in den Straßen immer lauter wird. Ausgehöhlte Kürbislampen flimmern im Halbdunkel und bieten den jugendlichen Halbstarken bestes Material für ihre Streiche. Kleine Hexen und Vampire schreien „Trick or Treat!“ und kichern ins Fäustchen. Je später es wird, desto mehr leer genaschte Süßigkeiten-Verpackungen verteilen sich auf dem Asphalt.

Viele assoziieren mit dem Begriff Halloween ein amerikanisches Klischee. Es ist das Vorzeigestück amerikanischer Feiertags-Zelebrierung. Was ursprünglich ein importierter Volksbrauch der Iren war, zählt heute zu den kommerziell erfolgreichsten Feiertagen der USA. Einwanderer brachten die Tradition einstmals in den unentdeckten Westen. Eigentlich wird mit „All Hallows‘ Eve“ der Vorabend von Allerheiligen gefeiert. Mittlerweile haben Literatur und Film den katholischen Volksbrauch Irlands jedoch zu einem weltweiten Kultfest erhoben. Blutige Horrorfilme, Geistergeschichten am Lagerfeuer oder Spukhäuser, in die man als Jugendlicher stieg. Der Mensch hat ein Faible für Schauriges und die Liste der Klischees ist endlos. Aber mal ehrlich: Jeder, der selbst einmal auf einer Halloween Party war oder als Kind durch die Straßen gezogen ist, weiß genau, wie viel Spaß dieses Fest macht.

Ob Bastel-Workshops, Horrorshows aller Art oder die klassische Kostümfete! Entdecken Sie mit uns, wie vielfältig Halloween sein kann – das Veranstaltungsangebot ist riesig! Und wieso soll man sich in diesem Jahr nicht mal etwas Besonderes gönnen?

Location

Alfred Fischer Halle
Sachsenweg 10
59073 Hamm
Germany
Plan route
Image of the venue

Wo einst Maschinen zur Energieerzeugung stampften, befindet sich heute eine der angesagtesten Event-Locations des Ruhrgebiets. Spektakuläre Kulturevents, abendliche Bankette oder informative Messen, Ausstellungen und Tagungen, die Alfred-Fischer-Halle im nordrhein-westfälischen Hamm bietet vielseitige Nutzungsmöglichkeiten für Veranstaltungen unterschiedlichster Art und Größe.

Als ehemalige Maschinenhalle der Zeche Sachsen im Stadtteil Heessen ist die Alfred-Fischer-Halle, mit einer Fläche von 3.500m², der größte Veranstaltungsort im gesamten Stadtgebiets und lockt jährlich zahlreiche Besucher nach Hamm. Der imposante Backsteinbau besticht durch eine sachlich moderne Architektur im Sinne der Bauhaus Bewegung. In den Jahren 1912-1914 wurde die Halle von Architekt Alfred Fischer erbaut und 2003 auf den neusten technischen Stand gebracht. Seither sorgt die moderne Sound-, Licht-und Veranstaltungstechnik für einen reibungslosen Ablauf jeden Events. Die große Halle im 1. Obergeschoss dient mit ihren beinahe 2.700m² als Hauptveranstaltungsort. Mehrere Nebenräume ergänzen das umfangreiche Raumangebot.

In der schönsten Industriehalle Deutschlands, auch die „Kathedrale der Industriekultur“ genannt, erwartet die Gäste ein erstklassiges Unterhaltungsprogramm in einer außergewöhnlichen Atmosphäre. Kommen Sie nach Hamm und erleben Sie diesen Veranstaltungsort, einschließlich seines Charmes, hautnah.