George Gershwin´s "Porgy and Bess"

Tony Lakatos, hr-Bigband  

Bertramstraße 8
60320 Frankfurt am Main

Tickets from €22.00
Concessions available

Event organiser: Hessischer Rundfunk, Bertramstr. 8, 60320 Frankfurt am Main, Deutschland

Tickets


Event info

Tony Lakatos, Tenorsaxofon
Jörg Achim Keller, Leitung

Tony Lakatos ist fast schon ein Synonym für das Tenorsaxofon in der europäischen Jazzszene geworden. Wer ihn kennt, der hört seinen Sound aus vielen Aufnahmen heraus, und so ist dieser Sound auch ein fester Bestandteil des Klangbilds der hr-Bigband. Eine der erfolgreichsten Produktionen mit Lakatos als Solisten ist »Porgy & Bess« in den Arrangements von Jörg Achim Keller, für die die hr-Bigband mit dem »Preis der deutschen Schallplattenkritik« ausgezeichnet wurde.

Seit der legendäre Arrangeur Gil Evans und der Trompeter Miles Davis 1958 ihre Version von »Porgy and Bess« herausbrachten, ist Gershwins Musik Teil des großen Buchs der Jazzmusiker. Zudem hat Miles Davis mit der traurigen Geschichte der beiden schwarzen Hauptfiguren die erzählerische Kraft des Jazz freigesetzt. Jörg Achim Keller lässt das Tenorsaxofon die Geschichte neu erzählen – und feiert mit seiner Version einen »Triumph«, so der US-amerikanische Journalist Bill Milkowski. »Mit Respekt vor dem Original und einer Vision für frische Ansätze haben der begnadete ungarische Saxofonist und der versierte deutsche Arrangeur einem zentralen Werk der amerikanischen Musikgeschichte neues Leben eingehaucht.« Wenn das nicht Grund genug ist, "Porgy and Bess" wieder auf die Bühne zu bringen.

Location

Großer Sendesaal des hessischen Rundfunks
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt am Main
Germany
Plan route
Image of the venue

Von Klassik- und Jazzkonzerten, Kinderveranstaltungen, Kabarett, Previews, Lesungen und literarischen Gesprächen bis hin zum Deutschen Jazzfestival, Fastnachtssitzungen oder Fernsehübertragungen bietet der Sendesaal des Hessischen Rundfunks mit seinem Foyer Raum für die unterschiedlichsten Veranstaltungen. Die besondere Qualität des 1954 eingeweihten und 1987/88 komplett umgebauten hr-Sendesaals, der mit hellem Naturholz getäfelt ist, liegt nicht nur in seiner hervorragenden Akustik, sondern auch in seiner Multifunktionalität: Er ist Konzertsaal, Proberaum und modernes Tonstudio in einem, hier arbeitet das hr-Sinfonieorchester und gibt zahlreiche Konzerte, hier werden aber auch regelmäßig CD-Produktionen realisiert. An seiner Stirnseite verfügt der hr-Sendesaal über eine Konzert-Orgel. Der Publikumsbereich bietet bis zu 840 Sitzplätze.