Deutsches Literaturarchiv Marbach

Das deutsche Literaturarchiv Marbach ist eine der bedeutendsten Literaturinstitutionen weltweit und ist das größte deutsche Archiv in freier Trägerschaft. Die Sammlungen der deutschen Literatur seit 1750 umfassen zahlreiche Zeitschriften, bildliche Quellen, eine Handschriftenabteilung und natürlich einige der bedeutendsten und kostbarsten Werke deutscher Literatur. Mit seinem Sitz in der Geburtsstadt Friedrich Schillers bildet das Deutsche Literaturarchiv in Marbach den Mittelpunkt des literarischen und kulturellen Lebens in der Region. Gemeinsam mit dem Schiller-Nationalmuseum und dem Literaturmuseum der Moderne, haben es sich diese Institute zur Aufgabe gemacht, Texte und Dokumente deutscher Literatur zu sammeln und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Im Mittelpunkt der Sammlungen stehen die Nachlässe bedeutender Schriftsteller und Gelehrter. Es finden sich hier die Hinterlassenschaften Hermann Hesses, Theodor Heuss‘, Hölderlins oder Uhlands. Das deutsche Literaturarchiv Marbach stellt einen unvorstellbar großen Wert für die Erschließung und Bewahrung unseres Kulturgutes dar und zählt zu den angesehensten wissenschaftlichen Institutionen Deutschlands.

Source: Reservix

 - 

Digitale Originale 2: Kurt Gärtner: Von den Anfängen der Computerphilologie bis zum digitalen Wörterbuch der Brüder Grimm - Vort

Marbach am Neckar
Tickets

 - 

Zeitkapsel 56: Theo Lutz oder Die Erfindung der digitalen Poesie - Vortrag

Marbach
Tickets

 - 

Digitale Originale 3: Andreas Kaminski: Gründe geben - Vortrag

Marbach am Neckar
Tickets

 - 

Der Orient sind wir – Mathias Enard - Gespräch

Marbach am Neckar
Tickets

 - 

Lateinamerika erzählt – Michi Strausfeld - Gespräch

Marbach am Neckar
Tickets

 - 

Julia Franck im Gespräch mit Sandra Richter - Gespräch

Marbach
Tickets