Das Eich - Stefan Eichner spielt Reinhard Mey 2.0

Barfüßerstr. 4
86150 Augsburg

Tickets from €22.00 *

Event organiser: Konzertbüro Augsburg GmbH, Maximilianstr. 21, 86150 Augsburg, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €22.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung
print@home after payment
Mail

Event info

Das Eich? Ja genau! Klingt komisch, ist aber so. Hinter diesem etwas merkwürdigen Namen steckt der Kulmbacher Künstler Stefan Eichner, der mit seinen Programmen „Zum Schreia“, „Der Schwachsinn galoppiert“, und „Das dritte Eich“ das Publikum seit Jahren zum Jauchzen bringt.

Einzig mit einer Akustikgitarre ausgestattet, analysiert der „entspannte Franke“ die Widrigkeiten des Alltags. Hierzu entwickelt er seine ganz eigenen Theorien, die vom Publikum gerne mal mit einem „Ja so isses“ bestätigt werden. Als Preisträger des Ostbayrischen Kabarettpreises und Gründungsvorstand des 2010 gegründeten „Kulmbacher Kleinkunstbrettla e.V.“ versteht es Eichner perfekt, das Weltgeschehen zynisch, bekloppt aber mit maximalem Spaß zu betrachten. Der herrlich entspannte Blödsinn wird mit seiner einmaligen und genialen Mimik gekrönt.

Mit jeder Menge Liedgut und der ein oder anderen schwachsinnigen Aktion, bleibt bei seinen Gästen kein Auge trocken. Sichern Sie sich Tickets für einen lustigen, bescheuerten, lauten, leisen, kritischen, nachdenklichen und beschwingten Abend. Amüsieren Sie sich köstlich mit Stefan Eichner als „Das Eich“.

Location

Kulturhaus Kresslesmühle
Barfüßerstraße 4
86150 Augsburg
Germany
Plan route

In der Augsburger Altstadt befindet sich das Kulturhaus Kresslesmühle. Bereits seit Ende der 70er-Jahre ist die Kresslesmühle ein Kulturzentrum, das im Bereich der Kleinkunst und des Kabaretts zu den Topadressen in Deutschland zählt.

Das Augsburger Lechviertel hat mit der Kresslesmühle ein wahrhaft historisches Schmuckkästchen. In dem Handwerkerhaus aus dem 16. Jahrhundert finden jährlich mehrere hundert Veranstaltungen statt. Bereits 1276 wurde das denkmalgeschützte Gebäude als Getreidemühle erwähnt und war als solche bis in die 70er-Jahre in Betrieb. Seit 1977 ist die Kresslesmühle ein beliebtes Kulturzentrum, das multikulturelle Kulturarbeit leistet. Als Ort interkultureller Begegnung wird auf der Kleinkunstbühne mit einer bunten Mischung aus Theater, Mundart, Kabarett, Musik, Open Stage und vielem mehr Kultur- und Bildungsarbeit geleistet. Die Kresslesmühle hat neben der Kabarettbühne auch vermietbare Seminarräume, eine interkulturelle Kindertagesstätte und einen regen Gastronomiebetrieb. In den historischen Gemäuern können Gäste saisonale Köstlichkeiten, Getränke und Snacks genießen.

Die Kresslesmühle ist gut zu erreichen. Von der Stadtbahnhaltestelle „Rathausplatz“ oder „Pilgerhausstraße“ sind es nur wenige Minuten zu Fuß zur Location. Für Besucher, die mit dem PKW anreisen, befinden sich in der näheren Umgebung kostenpflichtige Parkhäuser.