Beethoven 2020 - Adieu du schönes Beethovenjahr ...

Studierende der Hochschule für Musik Freiburg  

Am Schloßpark 7
79189 Bad Krozingen

Tickets from €28.25
Concessions available

Event organiser: Kulturamt Bad Krozingen, Basler Str. 10, 79189 Bad Krozingen, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €28.25

1. Kurgast, Fördermitglied

per €24.85

Student, Schüler

per €10.15

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
Mail

Event info

Zum Ausklang überraschen uns Studierende mit einem musikalischen Salon, mit Gesang, Clavier und Gitarre, mit Wein und Buffett

Feiern Sie mit! Denn mit einem musikalischen Salon nehmen wir zum Schluss unserer Beethovenfeiern noch einmal Fahrt auf. Nicht nur in Berlin, auch in Wien gab es bedeutende Salons. der von Henriette von Pereira-Arnstein z.B., in deren Salon Beethoven gerne musizierte. Wir bitten Sie ins Schloss von Bad Krozingen. Neben Liedgesang, Clavier- und Gitarrensoli ist dabei eine eher überraschende Kombination zu hören, nämlich die von Gitarre und Fortepiano. Außerdem: Wie in geselligen Salons einst üblich, gibt es mit mehreren Pausen gute Gelegenheit zu Gesprächen und kulinarischem Genuss.
Wie sehr bürgerliche Musik- und bürgerliche Geselligkeitskultur seit dem späten 18. Jahrhundert zusammengehörten, das zeigte sich damals mit dem Verhältnis von Clavier und Gitarre. Als damals gleichwertig beliebte Harmonie-Instrumente bildeten diese beiden Instrumente so etwas wie die musikalischen Säulen bürgerlicher Salonkultur, ja geradezu austauschbar, wenn es um die Entscheidung ging, von welchem der beiden Instrumente ein Lied begleitet werden sollte. Das wollen wir vorführen an diesem bunt-geselligen Abend.
Zu hören sind u.a. Werke von Ludwig van Beethoven, Joseph Haydn, Karl-Friedrich Zelter, Carl Maria von Weber. Ein genaues Programm wird am Abend ausgelegt, denn es ist ja kein Konzert, sondern wie gesagt ein musikalischer Salon. Über den aber schon hier verraten werden kann, dass dann - endlich - auch Werke wie "Die Wut über den verlorenen Grosche" und sogar "Für Elise" nicht zu kurz kommen sollen.

Es spielen studierende der Hochschule für Musik Freiburg aus den Klassen Prof. Michael Hampel (Gitarre), Prof. Katharina Kutsch (Gesang) und Prof. Hardy Rittner (Historische Tasteninstrumente)

Location

Schloss
Am Schloßpark 7
79189 Bad Krozingen
Germany
Plan route

Im Süden von Bad Krozingen erhebt sich in einer malerischen Parkanlage das Schloss der Freiherren von Bleichenstein. Als wunderschönes Renaissancegebäude bildet es den stilvollen Rahmen für die einmaligen Schlosskonzerte, bei denen ausschließlich auf historischen Instrumenten gespielt wird. Diese stammen aus dem Bestand der im Schloss untergebrachten Sammlung historischer Tasteninstrumente.

Als ehemalige Propstei des Klosters St. Blasien wurde das Gebäude 1579 durch den Benediktinerabt Caspar II. errichtet. Durch den neuen Besitzer erhielt es im Zuge eines Umbaus im 18. Jahrhundert sein heutiges Aussehen: Reiche Stuckarbeiten und die wertvolle Ausstattung des Festsaals stammen aus dieser Zeit. Im Gegensatz zum Interieur, das im Stil des Rokoko gehalten war, wurde das äußere Erscheinungsbild barock gestaltet und entsprach so dem Repräsentationsbedürfnis der damaligen Zeit. Auch die Schlosskapelle aus dem 17. Jahrhundert erhielt zu jener Zeit ein neues Gesicht und beherbergt seitdem neben dem Marienaltar auch ein kunstvolles Rokoko-Interieur.

Die seit 1974 im Schloss befindliche Sammlung, zusammengestellt vom Cembalisten Fritz Neumeyer, umfasst rund 50 historische Tasteninstrumente. Dazu gehören mit Spinett, Regal, Virginale, Cembali und Hammerflügel die wichtigsten Typen ihrer Zeit, die teilweise noch von 1600 stammen. Die sehr gut erhaltenen Instrumente machen es möglich, Musik vom 16. bis zum 19. Jahrhundert in ihrem ursprünglichen Klangbild aufzuführen. So erhält jedes der Schlosskonzerte in Bad Krozingen einen einzigartigen Klang und Charakter, den man so nur selten zu hören bekommt.